Wolkenzeit

Über den Tag verteilt gibt es für die Kinder immer wieder die Möglichkeit, sich zurückzuziehen um angeleitet mit Phantasiegeschichten oder Traumreisen zu entspannen.

Jedes Kind muss sich als eigenständige Persönlichkeit entwickeln können und sein eigenes „Ich“ entdecken. Diese Entwicklung zur Eigenständigkeit vollzieht sich in Auseinandersetzung mit der Umwelt. Zeiten der Anspannung, Herausforderung und Bewegung wechseln sich bei Bedarf mit Zeiten der Ruhe und Erholung ab.

In der Stille hat das Kind die Chance, etwas zu entdecken, was zwar immer da ist, es sonst aber nicht bewusst wahrnimmt.
Dabei wird Stille nicht von außen abverlangt, sondern es wird behutsam eingeladen, sich darauf einzulassen.

Zwei behaglich eingerichtete Schlafräume laden die kleineren Kinder ein ihrem Schlafbedürfnis nachzukommen. Nach den täglich eingesetzten Traumreise- und Entspannungsgeschichten finden auch oft die etwas älteren Kinder noch den Schlaf. Zusätzlich gibt es regelmäßig Kleingruppen mit Entspannungsangeboten.

Bücherei & Märchenzelt

Die Kinder haben jeden Dienstag die Möglichkeit die gemeindeeigene Bücherei zu besuchen. Dabei werden sie begleitet von einem engagierten Team ehrenamtlicher Gemeindemitglieder. Einige von ihnen leisten diese Arbeit seit vielen Jahren.

Die Kinder können sich ganz in Ruhe Bücher & Spiele aus dem großen Angebot heraussuchen und werden bei der Auswahl beraten. Dann verfolgen sie den Eintrag in die Liste und die Stempelung und nehmen die Sachen mit nach Hause. Sie sind dafür verantwortlich sie zum verabredeten Zeitpunkt wieder mitzubringen.

Einmal im Monat bietet das Team der Bücherei auch das Märchenzelt an. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Bücherei haben speziell hierfür ein Märchenzelt angeschafft. Mit drei oder vier Kinder gehen sie an diesen Tagen in das Märchenzelt und ihnen werden Märchen erzählt. Diese ehrenamtliche Arbeit ist eine sehr wertvolle Ergänzung zur alltäglichen Arbeit der Kita.