Religionspädagogische Grundlage

Als evangelische Einrichtung verstehen wir Religionspädagogik vor allem als Grundlage, als Basis von der alles Handeln ausgeht. Kinder als „Gottsucher“ ernstnehmen und ihnen ein glaubwürdiges Angebot gelebter Religion zu machen ist unser Anliegen. Dabei ist es wichtig, aufmerksam zu beobachten und zu erspüren was die Kinder bewegt. Ihnen den erforderlichen Raum für dies Erleben zu ermöglichen ist unabdingbare Voraussetzung für die Entfaltung religiöser Dimensionen. Auf dem christlichen Menschenbild fußt auch ein von Achtung getragenes Miteinander aller Menschen aus allen Kulturen und Religionen.

So ist für uns ein freiheitlich-verantwortlicher Umgang mit religiösen Unteschieden ein wichtiges Erziehungsziel.

Neben der im Alltag der Einrichtung integrierten religionspädagogischen Begleitung gibt es verschiedene Projekte. Momentan gibt es einmal monatlich die „Kinderkirche“ mit Pfarrer Stahl und dem Team.

Viermal jährlich gibt es einen Projektgottesdienst der von Gemeinde, Team und Eltern gemeinsam besprochen und vorbereitet wird.