Psychomotorisches Turnen

Wir sorgen täglich im Alltag der Kinder für ausreichende Bewegungsmöglichkeiten. Gezielte Impulse und Anreize vermitteln wir beim psychomotorischem Turnen.

Was ist das ?

Beim wöchentlichen Turnen der Gruppen steht die Psychomotorik im Vordergrund. Wir wollen, dass Kinder spielerisch ihr Körpererleben und -empfinden auskundschaften und ihre Sach- und Sozialkompetenzen erweitern.

Durch verschiedenste Materialien, die in den Bewegungsstunden eingesetzt werden lernen die Kinder so den eigenen Körper kennen, lernen Vertrauen aufzubauen, eigene Kräfte bewusst einzusetzen , Probleme zu lösen, Mut und Handlungsfähigkeit zu entwickeln, sowie Freude und Neugierde zu erleben .

Mit den Ageboten der Psychomotorik können die Kinder ohne Konkurenzkampf und Leistungsdruck mit viel Spaß Bewegung erleben.

Essen

In unserem „Kinderrestaurant“, wie auch in der Küche der Kleinkindgruppe erfahren die Kinder Unterstützung und Begleitung beim Einnehmen der täglichen Mahlzeit. Unser pädagogisches Konzept spiegelt sich in der Gestaltung des „Restaurants“ mit gemütlicher, ansprechender Atmosphäre sowie der Raumaustattung mit Themen zum Jahreskreis wieder.

Essen ist für uns wesentlich mehr als reine Nahrungsaufnahme.Beim gemeinsamen, begleitetem Essen, lernen Kinder neue Lebensmittel und Gerichte kennen, üben sich in Kompetenzen wie Gespräche führen oder Besteck halten und trainieren ihre Feinmotorik und erleben die Freude des gemeinschaftlichen Essens.

Unser Zulieferer für das Mittagessen richtet sich unter anderem nach den Vorgaben der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) und ist Zertifiziert.

Zwei Kolleginnen haben Fortbildungen zur gesunden Ernährung besucht und stellen mit diesem Hintergrund den wöchentlichen Speiseplan zusammen. Regelmäßig bringt eine Ernährungsberaterin die Kinder mit vielfältigen Methoden gesunde Nahrungsmittel und ökologische Zusammenhänge näher.